Das Café deI Mar, eine Sundowner Bar am Meeresufer Ibizas gelegen, ist seit Jahren eine Institution auf Ibiza.

Cafe del Mar Ibiza  San Antonio

1980 wurde das Café del Mar auf Ibiza in der wunderschönen Moro Bucht San Antonis nach zwei Jahren Bauzeit eröffnet. 

Das Café war damals ein Symbol des neuen modernen Spaniens und Start in eine neue Zeit mit Musik, Bars und Clubs, der damaligen spanischen Chillout Bewegung und dessen Freiheitsgefühl.

Ein magischer Ort auf Ibiza, an dem eine Lebensgemeinschaft für Gleichgesinnte regelmäßig gemeinsam den Sonnenuntergang zelebrierte und zur Musik im weißen Sand dem Sonnenuntergang entgegen tanzte.

Ab 1991 spielte dort als Resident DJ Jose Padilla regelmäßig seine elektronischen Chillout Klänge, ein Mix aus Soul House Trance, zum Start in lange Partynächte.

Daraus entwickelte sich die Geburtsstätte des Chillout Sounds und eine CD-Serie von Lounge Musik. 

So wurde das Café del Mar in den 90er Jahren zu der bekanntesten Sundowner Strandbar der Welt und steht seitdem für Musik, Sonne und Freiheit. Das Café del Mar wurde zur Kultstätte! Eine Weltmarke, welche immer wieder versucht wurde zu kopieren. Keine Strandbar ist bis heute erfolgreicher. 

Im Winter ist es geschlossen und jedes Jahr an Karfreitag eröffnet das Café del Mar zum Saisonstart und schließt die Saison meist in der ersten oder zweiten November Woche.

Seitdem schwirren pro Tag tausende Besucher, buntgemischtes Publikum zur berühmten Bucht Ibizas, um das Leben und die Insel Ibiza zu feiern und dieses Lebensgefühl zu elektronischen Chillout Klängen beim Tanz in den Sonnenuntergang zu erleben.

Ihr müsst mal dort gewesen sein, um es zu erleben! Das dortige Treiben spielt sich auf der Terrasse, vor dem Café auf dem Felsen und im Sand ab. Zugegeben die Drinks sind überteuert, aber es ist ein einzigartiger Ort, dessen Freiheitsgefühl einen auch heute noch immer wieder einholt! 

Cafe del Mar Ibiza San Antonio